Fachfragen bei Akustikbau.de

 
ojciec1914 (Gast) fragt am 15.03.2015:
 
Hallo, wir wohnen in einem 6 Parteienhaus aus den 50-ger Jahren in der 2 Etage. Unter uns wohnt eine sehr laute Familie, die unsere Wohnung fast unbewohnbar macht. Gibt es Möglichkeiten sich durch Schallschutz von dieser Familie zu trennen?
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 15.03.2015:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 15.03.2015:
 
Dazu müsste erst einmal feststellt werden, auf welchen Wegen der Schall übertragen wird. Erst dann kann basierend auf dem bautechnisch Möglichen ein sinnvolles Konzept der nachträglichen Dämmung entwickelt werden. Nach einer Entkopplung möglicherweise vorhandener Schallbrücken könnte beispielsweise der Fußboden mehrschalig aufgebaut werden, falls der Platz dazu vorhanden ist. Am besten eine Fachfirma konsultieren.