Fachfragen bei Akustikbau.de

 
Kiki (Gast) fragt am 28.02.2019:
 
Wir haben ein neues Haus mit Fußbodenheizung und Solarthermie und einer Gasheizung. Die Heizung selbst macht eigentlich kaum Geräusche. Da wir aber keinen Keller haben ist diese ganze Anlage im Erdgeschoss. Außerdem hängt die Gastherme an einer Stellwand, die nicht aus Stein ist. Es entsteht ein wiederkehrendes ganz leises Geräusch. Kann man dieses irgendwie herausfinden, an welchem Gerät es liegt? Vielleicht liegt es auch an der Weiterleitung über diese Stellwand. Kann mir der Akustikbau da helfen? Mich nervt das jetzt schon, weil ich ziemlich gut hören kann.

Grüße,
Kiki
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 06.03.2019:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 06.03.2019:
 
Am besten einen Bausachverständigen hinzuziehen, der sich mit der Materie auskennt. Der Bundesverband Deutscher Bausachverständiger führt Listen, in denen man beispielsweise auf das Thema Schall spezialisierte Konsultanten findet.